Startseite » Blog » Der Podcast zur Bundestagswahl – Diskurs zur Wahl

Der Podcast zur Bundestagswahl – Diskurs zur Wahl

Als Podcast ProduzentIn ist es großartig, wenn aktuelle Themen wie die Bundestagswahl zu einem kommen in Form von Kundenaufträgen: Schon im April haben wir eine Anfrage von Das Nettz bekommen – was denn unsere Konditionen wären, ob wir denn auch remote arbeiten könnten und ob wir Interesse hätten, zusammen mit Ihnen einen Podcast aufzusetzen, der sich vor allen Dingen um das Thema rankt, was passiert gerade im Netz – oft in orchestrierten Aktionen – um die Meinungsführerschaft über Themen und Personen zu erhalten.

Wenn man oder frau sich gerade anschaut, was sich in Sachen Spitzenkandidatin der Grünen abspielt, wird schnell klar, dass auch die Bundestagswahl in Deutschland angekommen ist in der Moderne. Einflussnahme über Social Media und andere Netzdienste ist auch in Deutschland zum Normalfall geworden – es reicht nicht mehr nur der Blick über den großen Teich, um dieses Phänomen zu beobachten, solche Praktiken haben auch in Deutschland – gerade zur Bundestagswahl – Einzug genommen

Gerade “Das Nettz” ist prädestiniert, einen solchen Podcast zu produzieren – seit einiger Zeit schon beschäftigen sie sich mit Aktionen gegen “Hate Speech” im Netz und so war es ein konsequenter Schritt, diesen Podcast aufzusetzen.

Nach einiger Zeit stand dann auch die Finanzierung mit Zoom, der Schöpflin Stiftung und dem Mutterhaus betterplace und so sind wir zusammen in die Planung gegangen. In ersten Gesprächen wurde besonders das Format entwickelt – viel Input inhaltlicher Weise kamen von der AuftraggeberIn, unser Part war besonders im Umsetzen von den richtigen Darbietungsformen – eine perfektes Match von inhaltlicher und umsetzungsorientierter Kompetenz. Zusammen mit der Moderatorin Gilda Sahebi wurden erste Outlines erstellt und wir waren besonders für das Sounddesign zuständig. Nach einigen Absprachen ging am 17. Juni 2021 die erste Episode online – auf allen Plattformen (Liste im Anhang). Diese Episode war auch eine technische Herausforderung, weil sie letztendlich das Audiodokument einer Pandemie konformen Zoom Konferenz ist – viele SprecherInnen mussten rein technisch “hörbar” gemacht werden.

Mittlerweile ist die dritte Episode online – mittlerweile gab es auch ein Feature bei ApplePodcasts (wenn man die richtigen AnsprechpartnerInnen kennt 🙂 ) und eine Aufnahme in eine Spotify Podcast Playlist (dito). Das Thema ist aber auch nicht nur sehr aktuell, sondern auch wichtig und es tut gut zu wissen, dass bis zur Bundestagswahl noch 7 neue Episoden mit hervorragenden ExpertInnen ausgestrahlt werden, die uns erläutern, wo drauf man oder frau achten sollte beim Wissenserwerb. Wer die Quelle einer Information kennt, weiß, wie er oder sie damit umgehen sollte. “Diskus zur Wahl” ist ein Muss für alle, die die Bundestagswahl bewusst mitbestimmen wollen.

Liste der Plattformen:

Schreibe einen Kommentar